Was sind Effektive Mikroorganismen und was haben sie mit Naturschutz zu tun?

Was sind Effektive Mikroorganismen?

Auf diesen Seiten wirst du häufiger über den Begriff „Effektive Mikroorganismen“ stolpern. Wenn du nicht weißt was das ist, dann kann du hier die Erklärung in Kurzfassung lesen.

Also Effektive Mikroorganismen sind eine Mischung von Bakterien die der Agrarwissenschaftler Prof. Higa aus Japan in den 90er Jahren entdeckt hat, als er versucht hat alternative Düngemethoden zu entwickeln. Seine Idee war statt chemischen Düngern Bakterien zu verwenden und so experimentierte er mit diversen Bakterien um seine Böden zu verbessern. Den Durchbruch brachte aber erst ein Mischung von bestimmten Bakterien. Denn erst das Zusammenspiel von verschiedenen Mikroorganismen brachte den Erfolg, den heute die Effektiven Mikroorganismen liefern. Denn die verschiedenen Bakterien leben innerhalb dieser Mischung in Symbiose. Das bedeutet sie ergänzen sich gegenseitig und leben voneinander. Diese Symbiose macht den Erfolg der Effektiven Mikroorganismen aus.

EMIKO_Handel_Schriftzug+Symbol

Emiko ist der Hersteller von Produkten mit Effektiven Mikroorganismen unter anderem für Deutschland. Mit einem Klick das das Bild gelangt ihr auf die Homepage von Emiko und dort wirst du noch viel ausführlichere Informationen zu Effektiven Mikroorganismen und deren Einsatzgebieten finden.

In der Natur ist es nun so, dass es im Prinzip nur zwei verschiedenen Milieus von Bakterien gibt. Nämlich negative Milieus, das bedeutet in diesem Milieu entstehen Fäulnis und Krankheiten und dann gibt es noch positive Milieus. Hier entsteht Leben. Dazwischen gibt es noch neutrale Milieus, allerdings treten diese in der Natur so gut wie nie auf und selbst wenn dann nur von kurzer Dauer.

Wenn man nun ein Milieu vorliegen hat, dass negativ geprägt ist und dort die Mischung der Effektiven Mikroorganismen einbringt wird sich das Milieu vom Negativen ins Positive wandeln. Und zwar weil sich solche Milieus über das Dominanzprinzip behaupten. Auch bei den einzelnen Bakterien gibt es Positive, Negative und Neutrale, wobei sich die Neutralen immer der Mehrheit anschließen. Sprich in einem negativen Milieu herrschen die negativen Bakterien und die Neutralen schließen sich ihnen an, dadurch wird das gesamte Milieu negativ dominiert. Bringt man dort nun Effektive Mikroorganismen ins Spiel übernehmen die positiven Bakterien die Mehrheit so dass die neutralen von den Negativen Bakterien ablassen und sich den Positiven anschließen. Somit wandelt sich das gesamte Milieu ins Positive.

Daraus entstand dann letztlich die gesamte EM-Technologie, die heute noch viel mehr Produkte umfasst als die Urlösung EM-1.

Was haben Effektive Mikroorganismen mit Naturschutz zu tun?

Wenn du den oberen Teil gelesen hast und nun eine Idee davon bekommen hast was Effektive Mikroorganismen sind, dann ahnst du jetzt vielleicht auch schon was die Produkte, die auf der EM-Technologie für den Naturschutz leisten.

Wenn du den Artikel Was bedeutet Naturschutz eigentlich? gelesen hast, dann weißt du ja auch schon wie ich Naturschutz definiere. Naturschutz bedeutet schließlich die Natur vor Unheil zu bewahren. Unheil vermeiden bedeutet auch unangebrachte Belastungen zu vermeiden. Chemische Dünger zum Beispiel sind in vielen Fällen eine unangebrachte Belastung, denn das Problem liegt ganz woanders. Ich versuche mal das hier in Kürze zu erklären.

Durch unsere enorm fordernde Gesellschaft herrschen überall Kulturen vor, die an Vielfalt verlieren. Das bedeutet zum Beispiel, dass auf den meisten landwirtschaftlichen Nutzflächen nur eine einzige Pflanze kolonisiert wird. Da kann von Vielfalt nicht die Rede sein. Das selbe überträgt sich dann auf die Tierwelt, dort wo es nur eine Pflanze gibt wird es auch nur wenige Nutzer geben. Um das mal etwas abzukürzen: das selbe überträgt sich auch auf das Bodenleben. Heute ist es aber wissenschaftlich belegt, dass ein gesunde mikrobielles Milieu unter anderem von seiner Vielfalt lebt. In einem Boden, der an Vielfalt verliert kann es also kein gesundes ( positives ) Milieu geben. Die Pflanzen wachsen also nicht so wie erwünscht oder werden krank. Das bedeutet es werden chemische Dünger und Spritzmittel eingesetzt. Negative mikrobielle Milieus sind aber nicht in der Lage diese Mittel umzusetzen. Also stauen sich die Inhaltsstoffe im Boden an und werden überhaupt nicht Pflanzenverfügbar. Das Ganze endet also in einem Teufelskreis.

Um diesen Kreislauf zu unterbrechen sind Produkte mit Effektiven Mikroorganismen ein hervorragendes Werkzeug, denn sie beginnen das System an der Basis zu verändern. Nämlich beim mikrobiellen Milieu im Boden.

EMIKO_Handel_Schriftzug+Symbol

Emiko ist der Hersteller von Produkten mit Effektiven Mikroorganismen unter anderem für Deutschland. Mit einem Klick das das Bild gelangt ihr auf die Homepage von Emiko und dort wirst du noch viel ausführlichere Informationen zu Effektiven Mikroorganismen und deren Einsatzgebieten finden.

Der Boden ist für die Pflanze im Prinzip das selbe wie der Darm für uns Menschen oder für andere Lebewesen auf der Erde somit lässt sich die Beispiel Geschichte von oben sehr gut auf sehr viele andere Bereiche in unserem Leben übertragen.

Wann immer ein bakterielles Milieu ins negative verfällt leidet das gesamte Umfeld darunter. Effektive Mikroorganismen wandeln diese Milieus ins Positive und beginnen damit ganz unten der Natur wieder auf den richtigen Weg zu verhelfen.

Ich hoffe ich konnte dir hier einen kurzen Einblick liefern was Effektive Mikroorganismen sind und welchen nutzen sie für den Naturschutz haben.

Weitere Einsatzmöglichkeiten für Produkte mit Effektiven Mikroorganismen sind zum Beispiel die eigene Körperpflege. Mehr dazu kannst du in den Artikeln „Biologisch abbaubares Shampoo undDuschgel“ oder „Zahnbürsten aus Bambus“ lesen.

Emiko San als tägliche Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzungsmittel mit Effektiven Mikroorganismen zur Verbesserung der Darmflora und der damit einhergehenden Stärkung des Immunsystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.